How to Pinterest?

Ich gebe es ja zu, ich bin ein totaler Pinterest-Junkie! Diese Plattform ist einfach nur genial. Sie bietet dir Zugang zu Ideen aus aller Welt. Egal ob Einrichtung, Design, DIY, Kochen, Backen oder deine nächste Party – wenn du hier nicht fündig wirst, dann bist du echt verloren.

Menschen aus der ganzen Welt laden hier ihre Ideen hoch oder teilen Sie von anderen Websites. So entsteht ein riesiger Ideen-Pool. Und du hast die Möglichkeit diese Ideen zu finden und für wiederum dein eignes Ideen- oder Moodboard zu erstellen. Falls du noch nicht Teil dieser Pinterest-Community bist, möchte ich dir zeigen, wie es funktioniert.

Um Pinterest optimal nutzen zu können, musst du dich registrieren. Das geht ganz einfach: einfach E-Mail-Adresse eintragen und Passwort aussuchen und schon geht’s zum nächsten Schritt.

1

Damit Pinterest deine Vorlieben kennt, kannst du dir schon mal fünf Lieblingsthemen aussuchen, die dann in deinem Feed erscheinen.

2

Nun noch dein Profil editieren und speichern.

3

Auf deiner Seite kannst du dann schauen, ob alles passt, sonst erneut editieren.

4

Wenn du nun auf eine Pinnwand erstellen klickst, kannst du deine eigenen digitalen Pinnwände auf Pinterest erstellen. Es davon zwei Varianten: öffentliche und geheime Pinnwände.  Bei den geheimen Pinnwänden hast nur du Zugriff und kannst zB in Ruhe etwas vorbereiten (zB Ideen für eine Party/Hochzeit sammeln, von der die Gäste noch nichts wissen sollen). Alle öffentlichen Pinnwände sind für jedermann zugänglich. Den Pinnwandnamen würde ich so wählen, sodass man selbst und auch andere genau wissen was darin zu finden ist.

5

Gut. Wir haben uns für die Pinnwand „Ideen für Wände“ entschieden und suchen nun nach Inspiration. Ganz oben einfach die gewünschten Suchbergriffe eingeben und bei den Bildern, di einem gefallen auf „Merken“ klicken.

6

Nun kannst du auswählen in welche Pinnwand du das Bild schieben möchtest oder du hast auch hier noch immer die Möglichkeit eine neue Pinnwand zu erstellen.

7

Unter deiner Pinnwand hast du dann jederzeit Zugriff auf die bereits ausgewählten Ideen.

8

Man kann auch von externen Websiten Bilder in die Pinnwand reinladen. Dafür musst du entweder dir den Pinterest Button installieren und anklicken und…

9

… dann das gewünscht Bild mit „Merken“ markieren, um es deiner Pinnwand hinzuzufügen.

10

Oder du gehst in deine Pinnwand und klickst auf „+ Pin merken“ und wählst dann Internet aus. (Hier kannst du ebenso Bilder die auf deiner Festplatte sind hochladen.)

8

Nun nur noch den richtigen Weblink einfügen und auf „weiter“ klicken.

12

Gewünschtes Bild mit „Merken“ markieren und er richtigen Pinnwand hinzufügen.

13

Natürlich kannst du hier auch etwas „liken“ indem du das Symbol Herz beim jeweiligen Bild anklickst.

Wenn ihr uns ab sofort auf Pinterest folgen möchtet: Bitte hier klicken!

Wir freuen uns auf euch!

 

Hinterlässt in den Kommentaren den Link zu euren Pinterest-Profilen.

Bis bald,

Nicole und Alexander

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s