Top 10 Einrichtungsonline Shops

Heute möchte ich euch unsere zehn Lieblingsonlineshops zum Thema Einrichten vorstellen. Da wir in einer Kleinstadt wohnen, gibt es leider nicht alles vor Ort und man muss seine Fühler etwas ausfahren, um das zu bekommen was man sucht.

 

  1. Westwing und Westwing Now
    Bei Westwing gibt es täglich neue Schnäppchen zu kaufen. Man muss sich nur registrieren, um dabei zu sein. Hier gibt es Designerstücke und Markenprodukte zu sensationellen Preisen. Aber man muss schnell sein. Bei Westwing Now gibt’s die wichtigsten Marken – wie Rice, House Doctor, Nordal, Lene Bjerre, Gubi, Hay, Kartell, uvm.
  2. Maison du Monde
    Der französische Interieur Shop bietet tolle Einrichtungsidee zu fairen Preisen. Es gibt immer wieder neue Kollektionen und für viele Einrichtungsstile – wie französischer Landhaus-Chic, Nordische Eleganz, Italienische Riviera oder Industrial – die passenden Stücke.
  3. Shabby Style
    Wer den Shabby Chic bevorzugt, wird diese Seite lieben. Hier möchte man am liebsten alles in den Einkaufswagen legen…
  4. Designyu
    Du suchst den Louis Ghost Stuhl von Philippe Starck oder den Tolix Stuhl von Xavier Pauchard – dann ab zu Designyu. Hier werden Designerstücke zu guten Preisen verkauft.
  1. Nostalgie im Kinderzimmer
    Hier gibt’s nicht alles fürs Kinderzimmer, sondern auch für alle restlichen Wohnräume. Ib Laursen, Green Gate, Lexington oder Bloomingville sind tolle Marken, die das Wohnen gemütlicher machen.
  2. Pamono
    Lässige Vintage Stücke – wie Lampen, Regale, Stühle – findet man bei Pamono. Hier kann man sich wunderbar durch jede Epoche klicken und sich freuen, wenn man endlich sein Lieblingsstück gefunden hat.
  3. Viva Mexico Chair
    Wer liebt sie nicht – die wunderschönen bunten und immer an Urlaub erinnernden Acapulco Chairs. Hier kann man sicher sein, dass man ein Original aus Mexiko bekommt, das liebevoll von Mexiko nach Deutschland und dann weiter zu dir nach Hause geliefert wird. Unser Highlight ist der Rocking Chair – nicht immer verfügbar.
  4. Car Möbel
    Dieser Einrichtungsonlineshop ist ein toller Allrounder. Hier findet man so ziemlich alles was man sucht. Der Stil ist von Rustikal bis Industrial. Die Preise sind gut und es gibt auch viele bekannte Marken wie Hübsch oder Madam Stoltz.
  5. Home24
    Die neue Eva Padberg Collection, Lampen von Vita Living oder die Möbel von Safavieh – all das und noch viel mehr präsentiert dieser Onlineshop zum Verkauf.
  6. Replicata
    Hier werden wunderschöne Replikationen für Haus und Wohnungen angeboten. Egal ob man Jugendstil-Zementfliesen, Messingtürknäufe oder einen antiken Wandbrunnen sucht, in diesem Shop findet man was man sucht.

 

Was sind deine Lieblingsshops rund ums Einrichten und Wohnen?

Bis zum nächsten Post,

Nicole

 

Werbeanzeigen

Sommer-Trends

Das sind unsere Sommer-Lieblinge 2016:

 

Das super süße Porzellan-Frühstücksbrettchen – blau und weiß gestreift – von Green Gate. Gefunden bei Geliebtes Zuhause.

Die bequemsten und farbenfrohsten Acapulcostühle gibt es bei Viva Mexico. Die Frage nach der perfekten Farbe ist hier wohl das Schwierigste.

Keine Sommerparty ohne tolle Cocktails: Dafür brauchst du unbedingt ein tolle Bar-Ausrüstung, wie zum Beispiele diese 6-teilige Bar-Set von WMF.

Und wie gelangen Kaffee und Kuchen stilgerecht auf Balkon und Terrasse? Genau! Alles wird mit den stylischen Hay Tablett Kaleido in mintgrün getragen.

Praktisch für Picknick und Office-Lunch sind die großen Ball Mason Gläser (950 ml). So lässt sich der frische Salat mit leckerem Dressing hipstermäßig durch die Straßen transportieren.

 

 

Bild

Designklassiker oder günstiger Nachbau?

Wer kennt es nicht, diese Verlockung im Internet, wenn man über ein sensationelles Angebot stößt. Minus 75% auf dem Originalpreis. Aber Vorsicht! Bei genauerem Hinsehen oder dem Wiedereinsetzen der Vernunft merkt man gleich, dass es sich niemals um ein Originaldesignerstück handeln kann. Warum du nicht auf solche vermeintlichen Schnäppchen reinfallen solltest, sondern auf das Original setzen sollest wollen wir dir heute in unserem Blogpost näher bringen.

  • Ja, der Preis mag zum Nachbaustück hoch erscheinen, aber bei einem Original kann man sich sicher sein, dass der Wert erhalten bleibt oder sogar steigt.
  • Wenn du dich für das Original entscheidest, zeigt es von deiner Wertschätzung gegenüber dem Designer. Nächtelanges Skizzenzeichnen, die besten Materialien suchen, die Idee für das beste Design haben, Produzenten suchen all das hat dem Designer Blut und Schweiß gekostet, es war sein Beitrag zur Verschönerung der Welt.
  • Designerstücke begleiten einen ein Leben lang, denn man entscheidet sich ja nicht für irgendein beliebiges Möbelstück. Nein, man sucht sich sein Lieblingsstück aus und liebt es.
  • Replikate werden oft ohne die Erlaubnis vom Designer (oder falls bereits verstorben von seinen Erben) hergestellt. Das ist illegal.
  • Designklassiker kann man weitervererben. So haben auch noch deine Kinder und Enkelkinder etwas davon.
  • Die Qualität von Designerstücken ist langlebig, da nur die besten Materialen ausgesucht werden.
  • Mag vielleicht verrückt klingen, aber man baut mit seinem Design-Klassiker eine Beziehung auf und es bekommt den besten Platz in der Wohnung.
  • Mit einem Original kann man angeben. Beim Nachbau weiß man selber immer, dass es nicht das Original ist. Wo bleibt da die Freude?
  • Wer Design wirklich liebt, wird sich überhaupt nur Original Vintage Stücke zulegen und die Patina aus jedem einzelnen Jahrzehnt verehren. Wer sich solche leisten kann – Vintage kostet natürlich mehr und ist schwer zu bekommen – setzt natürlich damit auch auf Nachhaltigkeit. Ein schöner Gedanke.

Jetzt willst du sicher unsere Desgin-Lieblinge wissen? Wir lieben Xavier Pauchards Tolix-Stühle – am liebsten in allen Farben und die Original Mexico Chairs, welche in den 50er Jahren in Acapulco von einem unbekannten Touristen erfunden worden sind.

addimg_acapulco-chair-1001_0_28252362ee3215f
Quelle: mexico-chair.com

Mexico Chair in mint

tolix_home
Quelle: tolix.nl

Tolix Stühle von Xavier Pauchard in allen Farben

 

Berichte uns von deinen Designlieblingen und wo du sie bekommen hast.

 

Bis zum nächsten Blogposting,

Nicole