Lieblingsmagazine #livingathome

In unserer neuen Blogserie wollen wir euch unsere Lieblingsmagazine präsentieren. Wir stellen euch die Magazine vor, die uns ständig inspirieren.

Aller Anfang macht Living at Home. Dieses Magazin begleitet uns schon lange Zeit und haltet uns mit Trends am Laufenden.

Aber was macht das Magazin so besonders?

Hervorragend sind die Bildgeschichten, in denen Wohnräume vorgestellt werden. Und dies nicht nur aus Europa, sondern aus der ganzen Welt – ein Grachtenhaus in Amsterdam, ein Apartment in New York City, ein lässiges Haus in Melbourne oder ein Trullo in Apulien. Die Homestories bieten eine geballte Ladung an Wohninspiration. Und wer schaut nicht gerne in andere Häuser?

Aber auch so werden jede Menge Wohntrends, Einrichtungsideen und Deko erklärt und präsentiert. Designer werden vorgestellt. Man bleibt mit LIVING AT HOME gut am Ball was sich in der Szene so tut.

Besonders schön sind die Blumenarrangements und die Gartenbeiträge, die in jeder Ausgabe zu finden ist. Außerdem gibt es immer tolle DIY- und Deko-Tipps und Rezepte zu jeder Jahreszeit. Die bringen einen garantiert in die richtige Stimmung – egal ob Weihnachten, Ostern oder für die nächste Sommerparty.

LIVING AT HOME erscheint übrigens monatlich und kostet € 5,10 in Österreich und € 4,50 in Deutschland.

 

 

Quelle Foto: Malermeister Alexander Trapp

 

Advertisements

Upcycling – aus alt mach neu

Es muss nicht immer alles neu sein. Man kann so lässige Sachen aus alten Möbeln oder einzelnen Teilen – wie Holzbrettern, Eisenteilen oder Paletten machen. Und das Beste daran: man hat ein Unikat.

 

Hier ein paar Ideen, was man alles so machen kann:

  • Du hast alte Teller?
    Mache doch eine coole Etagere.

lah20130866-upcycling-etagere-juliahoersch

Quelle: Living at Home|Julia Hoersch

 

  • Du hast alte Stoffreste?
    Wie wäre es mit einer Wimpelkette für die nächste Party?
  • Du hast einen alten Stuhl von Oma?
    Gratuliere! Färbe den Sessel doch in einer neuen Farbe (zB pink) und du hast einen neuen Eyecatcher in deinem Wohnbereich.

    chair
    Quelle: packmahome.com

 

  • Du hast ein paar Holzpaletten?
    Nicht klein hacken! Du kannst daraus tolle Möbel gestalten. Lounge-Möbel für die Terrasse, ein hängendes Blumenbeet oder eine coole Bar.

    europaletten-moebel-ideen-outdoor-terrasse-weiss-begruent
    Quelle: deavita.com

 

Uns gefällt der Umweltgedanke, dass nicht immer alles neu sein muss. Sein zu Hause dadurch so individuell gestalten zu können, ist einfach fabelhaft. Wenn es bei einem zu Hause aussieht wie im Möbelhaus, fehlt doch irgendwas…

 

Bis zum nächsten Post,

Nicole